Zisch: Was sind Fake News und wie erkennt man sie?

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

die erfundene Entführung und Vergewaltigung einer 13-Jährigen von Flüchtlingen in Berlin im vergangenen Jahr, die Falschmeldungen über das brennende Dach der Dortmunder Reinoldikirche in der Silvesternacht, die gezielt unzutreffenden Nachrichten im US-amerikanischen Wahlkampf – sogenannte Fake News machen im Internet über die sozialen Netzwerke die Runde und zeigen teilweise erhebliche Wirkung.

Was sind eigentlich Fake News und wo kommen sie her? Widmen Sie sich gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern dem Phänomen der Falschmeldungen im Internet! Wir haben Ihnen dazu einen aktuellen Arbeitsbogen zusammengestellt. Sie finden ihn über den Link unter dieser E-Mail.

Beste Grüße
Ihr Zisch-Projektbüro

Anlagen:
Arbeitsbogen Grundschulen
Arbeitsmaterial Grundschulen
Arbeitsbogen weiterführende Schulen
Arbeitsmaterial weiterführende Schulen

Zisch: Türkei auf dem Weg in die Diktatur

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

in der Türkei vollzieht Präsident Recep Tayyip Erdogan seit Monaten gewaltige Umbrüche. Den gescheiterten Putschversuch im Juli nimmt er zum Anlass, das Land in eine Diktatur zu verwandeln. Tausende Regierungskritiker, Politiker der Opposition und Journalisten hat er schon verhaften lassen, zehntausende Beamte, die er für nicht regierungstreu genug hält, entlassen.

Sprechen Sie mit Ihren Schülern über die Grundwerte der Demokratie und diskutieren Sie gemeinsam, was Ihre Schüler von den Veränderungen in der Türkei halten. Ein aktueller Arbeitsbogen gibt Ihnen einige Vorschläge an die Hand.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Arbeit mit Zisch in den letzten Wochen und wir hoffen, die tägliche Zeitung und Zisch bieten Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern Orientierung in dieser Zeit der durchwachsenen Nachrichten.

Wir wünschen Ihnen schöne Weihnachten und erholsame freie Tage!

Bis zum nächsten Jahr die besten Grüße
Ihr Zisch-Projektbüro

P.S.: Auch das Projektbüro macht Ferien und zwar ab dem 22. Dezember.
Ab dem 4. Januar 2017 sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar.

Anlagen:
Arbeitsbogen Grundschulen
Arbeitsmaterial Grundschulen
Arbeitsbogen weiterführende Schulen
Arbeitsmaterial weiterführende Schulen

Material zum Wahlsieg von Donald Trump

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

das hätte hierzulande kaum jemand für möglich gehalten: Donald Trump hat die Wahl gewonnen und wird der nächste Präsident der Vereinigten Staaten. Sicher gibt es auch bei Ihren Schülern Gesprächsbedarf zu diesem Thema, das derzeit die Berichterstattung dominiert. Wir haben Ihnen einige Vorschäge in einem aktuellen Arbeitsbogen zusammengestellt. Sie finden ihn über den Link unter dieser E-Mail.

Außerdem möchten wir Sie auf eine besondere Aktion hinweisen: Sie sind herzlich eingeladen, sich für das musikpädagogische Schulprojekt „Klasse! Wir singen!“ anzumelden. Ende Juni 2017 kann Ihre Klasse dann bei dem großen Konzert in Köln dabei sein.

Melden Sie unter www.klasse-wir-singen.de einfach Ihre Klassen der Stufen 1 bis 7 an und üben Sie sechs Wochen lang vor dem Liederfest gemeinsam im Unterricht einen abwechslungsreichen Liederkanon ein. Dazu erhalten Sie als Lehrer unterstützende Materialien und die Möglichkeit, an Informationsveranstaltungen sowie Schulungsangeboten kostenfrei teilzunehmen. Der Anmeldeschluss wurde verlängert auf den 31. Dezember 2016. Weitere Informationen finden Sie über den Link unter dieser E-Mail.

Beste Grüße
Ihr Zisch-Projektbüro

Anlagen:
Arbeitsbogen Grundschulen
Arbeitsmaterial Grundschulen
Arbeitsbogen weiterführende Schulen
Arbeitsmaterial weiterführende Schulen
Informationen „Klasse! Wir singen!“


Kontakt: So erreichen Sie uns
Zisch-Projektbüro
Telefon: 0221 77 86 19
Fax: 0221 77 86 20
E-Mail: zisch@ksta.de und zisch@kr-redaktion.de

Herzlich willkommen zu Zisch!

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

heute heißen wir Sie herzlich willkommen beim medienpädagogischen Projekt des Kölner Stadt-Anzeiger und der Kölnischen Rundschau. Ab kommendem Montag erhalten Sie täglich acht Exemplare Ihrer Tageszeitung in den Unterricht und wir wünschen Ihrer Klasse viel Spaß beim Entdecken ihrer Lieblingsressorts.

Vom 24. Oktober 2016 bis zum 7. Juli 2017 bekommen Sie den Kölner Stadt-Anzeiger oder die Kölnische Rundschau geliefert. Sie erhalten in den Nebenzeiten je acht und in zwei Kernzeiten sogar mindestens 16 Exemplare:

  • 1. Kernzeit: 7. November bis 22. Dezember 2016
  • 2. Kernzeit: 27. März bis 23. Juni 2017

Sie können die Kernzeiten auf verschiedene Weise nutzen: Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, in der ersten Kernzeit mit Ihren Schülern einen Einblick in die Zeitung zu bekommen. Hierfür geben Ihnen die Kapitel „Einstieg“ und “Basiswissen Zeitung” im Unterrichtsmaterial Unterstützung. Die andere Kernzeit nutzen viele Lehrkräfte dann, um mit ihren Schülern das Schreiben für die Zeitung anzugehen. Hierzu finden Sie wertvolle Tipps im Leitfaden “Schreiben für die Zeitung”.

Das Zisch-Unterrichtsmaterial ermöglicht nicht nur den Unterricht über die Zeitung, sondern vor allem mit ihr. Wie ein aktuelles Schulbuch lässt sich die Tageszeitung von Deutsch über Erdkunde bis hin zu Kunst oder Physik in fast allen Fächern einsetzen. Ihre Zugangsdaten, um online auf das Material zuzugreifen, finden Sie in den beigefügten Projektinformationen.

Mit diesem Newsletter halten wir Sie über alle Neuigkeiten bei Zisch auf dem Laufenden und schicken Ihnen regelmäßig Arbeitsbögen zu aktuellen Brennpunktthemen.

Und noch ein Hinweis zum Schluss: Es ist immer noch möglich, sich für Zisch anzumelden. Leiten Sie diese E-Mail gern an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter, sie können sich auch nach dem Projektstart noch anmelden – nach ein paar Tagen, um die sich der Lieferbeginn unter Umständen verzögert, können sie und ihre Klassen dann auch mit Zisch loslegen.

Und nun wünschen wir Ihnen einen guten Start mit Zisch!
Ihr Zisch-Projektbüro

Anlage:
Projektinformationen


Kontakt: So erreichen Sie uns
Zisch-Projektbüro
Telefon: 0221 77 86 19
Fax: 0221 77 86 20
E-Mail: zisch@ksta.de und zisch@kr-redaktion.de

Einladung zur Auftaktveranstaltung

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anmeldung bei Zisch, dem medienpädagogischen Projekt von Kölner Stadt-Anzeiger und Kölnischer Rundschau. Schön, dass Sie und Ihre Schüler dabei sind!

Wir möchten Sie gern noch einmal an die Zisch-Auftaktveranstaltung am 27. Oktober 2016 um 16 Uhr erinnern. Sie findet im Neven DuMont Haus in der Amsterdamer Straße 192 in Köln statt. Sollten Sie es noch nicht getan haben, geben Sie uns bitte bis morgen Bescheid, ob Sie teilnehmen möchten.

Und noch eine wichtige Information: Es ist noch möglich, sich für Zisch anzumelden. Leiten Sie diese E-Mail gern an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter, sie können sich auch nach dem Projektstart noch anmelden – nach ein paar Tagen, um die sich der Lieferbeginn unter Umständen verzögert, können sie und ihre Klassen dann auch mit Zisch loslegen. Vielen Dank!

Beste Grüße
Ihr Zisch-Projektbüro


Kontakt: So erreichen Sie uns
Zisch-Projektbüro
Telefon: 0221 77 86 19
Fax: 0221 77 86 20
E-Mail: zisch@ksta.de und zisch@kr-redaktion.de

Zisch: aktuelles Unterrichtsmaterial

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

TTIP – den Begriff hat mittlerweile jeder schon einmal gehört. Transatlantic Trade and Investment Partnership bedeutet die Abkürzung. Doch was steckt dahinter? Warum gibt es so viele Proteste gegen das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und der Europäischen Union? Was würde sich ändern, wenn es tatsächlich in Kraft tritt?

Unsere aktuellen Arbeitsbogen ermöglichen einen einfachen Zugang zu diesem komplexen Thema. Arbeiten Sie gemeinsam mit Ihren Schülern die Vor- und Nachteile von TTIP heraus und diskutieren Sie darüber!

Am Donnerstag finden Sie in Ihrer Tageszeitung wieder die druckfrische Zisch-Beilage. Dieses Mal können Sie Interessantes über den Aufbau der Titelseite der Tageszeitung erfahren, nachvollziehen, wie sich das Zeitungslayout über die Jahre verändert hat – und erfahren, wer die Gewinner des Wettbewerbs „Heimat – was ist das?“ sind! Viel Spaß bei der Lektüre.

Beste Grüße
Ihr Zisch-Projektbüro

Anlagen:
Arbeitsbogen Grundschulen
Arbeitsmaterial Grundschulen
Arbeitsbogen weiterführende Schulen
Arbeitsmaterial weiterführende Schulen


Kontakt: So erreichen Sie uns
Zisch-Projektbüro
Telefon: 0221 77 86 19
Fax: 0221 77 86 20
E-Mail: zisch@ksta.de und zisch@kr-redaktion.de

Zisch: aktuelles Unterrichtsmaterial

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

endlich ist es Frühling – die richtige Jahreszeit für ein Kribbeln im Bauch! Zisch und Phantasialand laden Sie und Ihre Schüler daher zu einem Wettbewerb ein:

Beschäftigen Sie sich mit dem Thema „Kribbeln im Bauch“, verfassen Sie Texte, machen Sie Fotos – und gewinnen Sie Phantasialand-Tickets für die ganze Klasse! Eine Grundschulklasse und eine Klasse einer weiterführenden Schule können gewinnen. Wie es genau geht, können Sie im aktuellen Arbeitsbogen im Anhang dieser E-Mail nachlesen.

Beste Grüße
Ihr Zisch-Projektbüro

Anlagen:
Arbeitsbogen Grundschulen
Arbeitsmaterial Grundschulen
Arbeitsbogen weiterführende Schulen
Arbeitsmaterial weiterführende Schulen


Kontakt: So erreichen Sie uns
Zisch-Projektbüro
Telefon: 0221 77 86 19
Fax: 0221 77 86 20
E-Mail: zisch@ksta.de und zisch@kr-redaktion.de

Vier Wochen lang kostenlos Duda lesen!

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

Zisch lädt Sie und Ihre Schüler ein, vier Wochen lang kostenlos an jedem Montag die Kinderzeitung Duda zu lesen – werbefrei und kindgerecht für Schüler zwischen acht und zwölf Jahren.

Die Einsatzmöglichkeiten in der Schule sind sehr vielfältig und bieten Anregungen für alle Fächer:

  • verteilen Sie einen Klassensatz, um ein aktuelles Thema zu besprechen
  • nutzen Sie Exemplare für eine unvorhergesehene Vertretungsstunde
  • gönnen Sie unterforderten Schülern zusätzlichen Lesestoff
  • fördern und motivieren Sie schwache Schüler durch den aktuellen Bezug der Themen
  • geben Sie die Zeitung als Lese-Hausaufgabe mit
  • nutzen Sie die Zeitung als regelmäßige Lektüre für alle Schüler
  • legen Sie ein Exemplar in die Leseecke oder Schulbibliothek

Hier können Sie bis zum 30. April 2016 Ihren Klassensatz Duda für den Unterricht bestellen: https://abo-shop.ksta.de/duda-im-unterricht. Sie bekommen dann vom 6. Juni bis zum 27. Juni 2016 jeden Montag 30 Exemplare kostenlos in die Schule geliefert.

Außerdem möchten wir Sie und Ihre Klasse an den Wettbewerb zum Thema „Heimat – was ist das?“ erinnern. Der Einsatz lohnt sich: Es gibt zwei Mal 500 Euro für die Klassenkasse sowie zwei iPad Air 2 zu gewinnen! Senden Sie uns die Texte und Bilder bitte bis zum 30. April 2016 zu, einfach per Mail an das Zisch-Projektbüro.

Beste Grüße
Ihr Zisch-Projektbüro


Kontakt: So erreichen Sie uns
Zisch-Projektbüro
Telefon: 0221 77 86 19
Fax: 0221 77 86 20
E-Mail: zisch@ksta.de und zisch@kr-redaktion.de

Satire-Streit um Jan Böhmermann

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

die Debatte um Jan Böhmermanns „Erdogan-Schmähgedicht“ prägt derzeit bundesweit die Berichterstattung.

Falls Sie das Thema im Unterricht aufgreifen möchten, können Sie es zur Information über die rechtlichen Grundlagen des Journalismus und speziell der Satire nutzen. Dafür haben wir hier einige Hinweise für Sie zusammengetragen:

Artikel 5 des Grundgesetzes garantiert: „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten …“

Ihre Grenzen hat die Meinungsfreiheit in den geltenden Gesetzen und dem Recht der persönlichen Ehre. Das bedeutet, dass eine Beleidigung einer Person (oder Gruppe) nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt ist. Bei seinem Vortrag des Gedichts über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ging Jan Böhmermann selbst davon aus, dass es sich hierbei um eine herabwürdigende Äußerung über eine Person, also eine sogenannte Schmähkritik, handelt.

Durch die Schmähkritik wird eine Person verächtlich gemacht, dabei geht es also nicht um eine Auseinandersetzung in der Sache, sondern um gezielte Verunglimpfung. Polemische, satirische oder überspitzte Kritik ist hiervon noch nicht erfasst; erforderlich ist vielmehr, dass die Meinungsäußerung in der Herabsetzung der Person besteht.

Die türkische Regierung hat von der Bundesrepublik die Strafverfolgung des Satirikers gefordert. Die Bundesregierung hat nun angekündigt, den türkischen Wunsch zu prüfen. Zudem hat Recep Erdogan auch persönlich Strafantrag wegen Beleidigung gestellt.

Die Fakten zur Böhmermann-Affäre und mögliche juristische Folgen für den Satiriker sind beim ZDF übersichtlich zusammengestellt:
http://www.heute.de/zdf-rechtsexperte-joachim-pohl-zum-streit-um-das-boehmermann-gedicht-43067094.html

So hat sich die Angela Merkel am 11. April 2016 über den Vorgang geäußert:
http://www.ksta.de/kultur/erdogan-schmaehkritik-kanzlerin-angela-merkel-aeussert-sich-zum-fall-boehmermann-23866772

Für Kinder erklärt dieser Film der ZDF-Sendung logo!, worum es bei dem Streit geht:
http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/45555/index.html

Sprechen Sie mit Ihren Schülern über Satire: Wozu ist sie da? Muss sie geschützt werden? Kann Jan Böhmermanns Gedicht dazugezählt werden?
Arbeiten Sie mit Ihren Schülern – zum Beispiel anhand von Karikaturen in der Zeitung – den Unterschied zwischen einer satirischen und einer herabwürdigenden Darstellung heraus: Wo liegen die Unterschiede?
Führen Sie in der Klasse eine Pro- und Kontradebatte zu der Frage, ob Jan Böhmermann bestraft werden sollte, oder zu der Frage, wie sich die Bundesregierung gegenüber der Türkei verhalten sollte.
Machen Sie das Thema Böhmermann-Affäre zu einer Langzeitaufgabe und lassen Sie die Schüler über die nächsten Wochen Beiträge zum Thema Satire-Streit heraussuchen. Beobachten Sie gemeinsam die weiteren Entwicklungen.

Beste Grüße
Ihr Zisch-Projektbüro


Kontakt: So erreichen Sie uns
Zisch-Projektbüro
Telefon: 0221 77 86 19
Fax: 0221 77 86 20
E-Mail: zisch@ksta.de und zisch@kr-redaktion.de

Das Internet sicherer machen und tolle Preise gewinnen!

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

Ihre Schüler sind immer und überall online und kennen sich bestens aus mit den Möglichkeiten, die das Internet ihnen bietet. Hoffentlich gilt das auch für die Tücken und Gefahren, die die Freiheit im Netz mit sich bringt.

Ob Datendiebstahl oder Cybermobbing – haben Ihre Schüler gute Ideen, wie man das Internet sicherer machen kann? Der Verein „Deutschland sicher im Netz“ lädt bundesweit alle Jugendlichen dazu ein, beim Wettbewerb „myDigitalWorld“ ihre Einfälle und Projekte vorzustellen. Es gibt tolle Preise zu gewinnen: Die Preisträger reisen zur feierlichen Verleihung nach Berlin und bekommen Tablets, Smartphones, Programmierkurse, weitere Reisen oder Geldprämien von bis zu 500 Euro als Belohnung.

Bis zum 30. April 2016 können Beiträge eingesendet werden. Bitte schauen Sie sich die Einzelheiten im aktuellen Arbeitsbogen an.

Beste Grüße und erholsame Osterferien
Ihr Zisch-Projektbüro

Anlagen:
Arbeitsbogen
Arbeitsmaterial


Kontakt: So erreichen Sie uns
Zisch-Projektbüro
Telefon: 0221 77 86 19
Fax: 0221 77 86 20
E-Mail: zisch@ksta.de und zisch@kr-redaktion.de